Fortbildung/ Studium

An den Wirtschaftsfachschulen der WIHOGA Dortmund haben bis heute fast 6.000 Studierende den anerkannten und bei Arbeitgebern geschätzten Abschluss "Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in" erlangt und sich so zu Führungskräften ihrer Branche qualifiziert.

Dies gilt bisher für die weltweit renommierte Wirtschaftsfachschule - HoFa, die zu den führenden Hotelfachschulen Deutschlands gehört, und wird sich genauso an der geplanten Wirtschaftsfachschule für zukünftige Handelsmanager erweisen.

Inzwischen ist es möglich, in den Räumen der WIHOGA und innerhalb der zweijährigen Management-Weiterbildung zum/zur Staatl. gepr. Betriebswirt/in parallel den akademischen Abschluss Bachelor of Arts in Business Management zu erwerben.

Wer sich im Anschluss an die Wirtschaftsfachschule - ganz im Sinne des geforderten lebenslangen Lernens - noch höher qualifizieren und für strategische Führungsaufgaben in großen, meist internationalen Unternehmungen vorbereiten möchte, kann dies beim berufsbegleitenden Executive-Aufbaustudium zum Master of Business Administration (MBA) oder - exklusiv für erfolgreiche Hotelfachschüler - auch beim Vollzeit-MBA-Aufbaustudium in den USA in Angriff nehmen.