Die 4 Elemente des WIHOGA-Coaching-Konzepts:

 

1. Seminar "Selbstmanagement" (1 ½ Tage)

Innerhalb der ersten 6 Wochen wird ein Seminar "Selbstmanagement" angeboten, wobei die Gruppenstärke max. 16 Studierende beträgt. Durchgeführt werden diese Seminare von WIHOGA-Lehrern, die speziell dafür geschult wurden.

 

2. Führungskompetenzraster

Das mit wissenschaftlicher Unterstützung entwickelte Führungskompetenzraster mit 15 überfachlichen Teilkompetenzen - bezogen auf Führungsqualität - begleitet die Studierenden der WIHOGA  über alle 4 Semester. Das Raster orientiert sich dabei am Raster des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQF). Die ent­sprechen­den Indikatoren werden detailliert auf sechs Stufen beschrieben, um festzustellen, ob die jeweilige Teilkompetenz in einfacher, selbstständiger oder sogar bereits professioneller Anwendung im konkreten Ver­hal­ten des Studierenden beobachtbar ist.

Wegen der praktischen Umsetzbarkeit innerhalb der Schule konzentrieren wir uns zunächst auf die sechs Teilkompetenzen "Auftreten", "Zielwirksames Sprechen/ Präsentationsfähigkeit", "Zielwirksames Schreiben", "Fähigkeit zur Kritikannahme und Selbstkritik", "Selbstständigkeit und Verantwortungsbereitschaft" und "Zeit-/ Projektmanagement".

Das Führungskompetenzraster dient den Studierenden zur Selbstbeobachtung und Selbstbewertung sowie zur Erkennung der eigenen Stärken und Schwächen und führt idealerweise zu mehr Selbstverantwortung für das eigene Fortkommen und die Karriere nach der WIHOGA.

 

3. Karriere-Coaching

Im 3. Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, ein individuelles Coaching-Gespräch zu buchen. Dauer: ca. 1 ½ Stunden. Professioneller Coach ist Klaus Häck (hommequadrat, Wuppertal).

 

4. Seminar "Die ersten 100 Tage als Führungskraft" (1 ½ Tage)

Zu Beginn des 4. Semesters wird ein 1 ½ Tage-Wochenendseminar für alle Studierenden angeboten. Durchgeführt werden diese Seminare durch Coach Klaus Häck, ggf. mit Unterstützung.